BDHN-Logo

Informationen zu der Abrechnung mit Krankenkassen

Privatversicherte: Jede Krankenversicherung behandelt die Abrechnung und die Erstattung von Heilpraktikerrechnungen unterschiedlich. Da der Heilpraktiker nicht berechtigt ist, Abrechungen direkt mit der Krankenkasse vorzunehmen und sie für die Erstattung durch Ihre private Krankenversicherung selbst verantwortlich sind, erkundigen Sie sich bitte vor der Behandlung, ob und in welcher Höhe Ihnen die Behandlung erstattet wird.

 

Beihilfeberechtigte: Die gesetzlichen Versicherungen übernehmen fast ausschließlich nur einen geringen Teil der Kosten.

 

Gesetzlich Versicherte: Es gibt keine Grundlage für die Erstattung von Behandlungskosten bei Heilpraktikern durch die gesetzlichen Krankenkassen. Sie können jedoch eine private Zusatzversicherung für den ambulanten Bereich abschließen. Bitte beachten Sie, dass jeder Versicherer unterschiedliche Leistungserstattungen anbietet.

 

Der Patient muss in jedem dieser Fälle die Differenz, die nicht durch die Krankenkasse erstattet wird, selbst bezahlen.